Herzlich willkommen

... auf den Internetseiten der Evang.-Luth. Kirchengemeinde Würzburg - Thomaskirche.

Wir freuen uns, dass Sie bei uns vorbeischauen - zunächst virtuell, vielleicht ja auch bald real. Sie finden uns im Würzburger Stadtteil Grombühl in der Schiestlstraße / Ecke Scharoldstraße.

Worauf warten Sie?

Wandbild im Kloster Kykko auf Zypern
Bildrechte: Dieter Schütz / pixelio.de

Das Auto stand im absoluten Halteverbot. Als der Polizist den Strafzettel schreiben wollte, sieht er den Mann am Steuer des Wagens sitzen. Darum klopft er an das Fenster. Der Mann schreckt aus seinen Gedanken auf und kurbelt die Scheibe herunter. Der Polizist fährt ihn an: "Worauf warten Sie denn hier?" Darauf der Mann, noch an seinen Gedanken hängend: "Ich warte auf das Reich Gottes." Der Ordnungshüter muss ihn ziemlich entgeistert angesehen haben, und dann ist er kopfschüttelnd weitergegangen. Sogar den Strafzettel hat er vergessen.

Thomas grüßt

"Thomas grüßt" ist das Mitteilungsblatt unserer Kirchengemeinde. Es erscheint alle zwei Monate und wird an alle evangelischen Haushalte in Grombühl kostenlos von ehrenamtlichen Gemeindehilfen verteilt.

Ab Nr. 152 - Juni/Juli 2019 stehen die (gedruckten) Ausgaben zum Download zur Verfügung.

Sollten Sie an der Papierausgabe interessiert sein, diese aber nicht bekommen, melden Sie sich bitte im Pfarramt. Vielleicht haben Sie Lust und Zeit, in Ihrer Straße "Thomas grüßt" zu verteilen!?

Weihnachtsgeschenke auf Distanz

Orgel Thomaskirche - Pfeifen
Bildrechte: Stefan Demling
Verschenken Sie Pfeifen-Patenschaften für unsere neue Orgel

In der Zeit der allgemeinen Schließung im März und April 2020 musste auch unsere neue Orgel schweigen. Pünktlich zu ihrem ersten Geburtstag, am Sonntag Kantate, durften wir wieder Gottesdienste feiern, verzichteten aber lange Zeit auf das Singen! Somit war "unsere Königin" allein verantwortlich für das musikalische Gotteslob. Die Orgel sorgte für die gewohnte Atmosphäre, unterstützte die Besinnung und half, die Strophen andächtig und lauschend mitzulesen.

Hilferuf von den Philippinen

Ich hatte einen kleinen Bericht mit Foto unserer festlich zum Erntedankfest geschmückten Kirche an unsere Partnergemeinden St. Thomas und St. Lukas auf den ­Philippinen gesendet. Dafür bedankt sich unser Partner und Freund, Reverend Rady Pelobello, und denkt gern an seinen Besuch bei uns im vergangenen Jahr zurück. Gleichzeitig bittet er um unsere Hilfe:

"In Bewegung - in Begegnung"

Die zehn Aussätzigen
Bildrechte: Christiane Oellerich
ABGESAGT wegen Corona!

Wir laden ein zu ökumenischen ­Bibelabenden am Mi., 13.01., 20.01., 27.01., 03.02. und 10.02.2021, jeweils 19.00 Uhr in der Thomaskirche.

Das Motto lautet: "In Bewegung - in Begegnung". Im Mittelpunkt steht dabei das ­Lukasevangelium. Es betrachtet das Wirken Jesu als eine Reise voller Begegnungen.

Jesus ist unterwegs. Die Begegnungen mit ihm sind mehr als nur rührig-schöne Szenen. Sie vermitteln jeweils auf ihre Weise Erfahrungen der bewegenden Kraft Gottes. Der Evangelist Lukas lädt dazu ein, mit Gottes Wirken im Alltag zu rechnen und sich von seinem Geist bewegen zu lassen.

Jahreslosung 2021

Jahreslosung 2021
Bildrechte: Lotz / epd

Jesus Christus spricht:

Seid BARMHERZIG wie auch euer Vater barmherzig ist.

Lukas 6,36

Thomastreff

Der (neue) Kreis für die mittlere und ältere Generation

Nach längerer Pause, bedingt durch die Corona-Pandemie, hat sich im September wieder der Seniorenclub getroffen. Inzwischen ist es ein sehr kleiner Kreis geworden, sodass wir gemeinsam überlegt und zusammen mit dem Kirchenvorstand entschieden haben, dass wir uns ab Oktober in veränderter Form treffen.

Mesner gesucht - lebendige Gemeinde gefunden!

Pfingstlich geschmückter Altar
Bildrechte: WK / Thomaskirche

Obwohl die Thomasgemeinde seit bald zwei Jahren keine hauptamtliche Mesnerin mehr hat, scheint - bei oberflächlicher Betrachtung - alles seinen gewohnten Gang zu gehen: Die Kirche ist täglich für Besucher geöffnet, der Gottesdienstraum an den Sonntagen einladend, der Altar blumengeschmückt, die Kerzen brennen, das Parament ist in den liturgisch richtigen Farben aufgehängt, Gesangbücher oder Liedblätter liegen bereit ... Das alles bewerkstelligen dankenswerterweise jetzt im Wechsel zahlreiche Gemeindemitglieder mit großem Engagement. Und auch der Pfarrer selbst hilft mit.

Bargeldloser Klingelbeutel

Spendenportal
Bildrechte: Lotz / GEP

Klingelbeutel ohne Bargeld? Ja, das ist ab sofort bei uns möglich!

Im Gottesdienst verzichten wir aus Gründen der Hygiene derzeit auf das Herumreichen des Klingelbeutels. Vielen Menschen ist es dennoch wichtig, ihre Gemeinde zu unterstützen. Das geht nun auch kontaktlos mit dem Smartphone.

Bis zu 10 € können Sie so spenden! Die Spende wird über Ihre Handyrechnung bzw. über Ihre Prepaid-Karte abgerechnet.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!