Kirche träumen

Zugänge zur Apostelgeschichte – ökumenische Bibelabende

Wie sieht die Kirche der Zukunft aus? Nostalgisch blickt die Kirche von heute auf ihre Kindertage zurück: In der Apostelgeschichte breitet sich die Botschaft des Auferstandenen aus, von ihrer Wiege bis ins Zentrum der damaligen Welt, allen Hindernissen zum Trotz. Leider enthält das Buch kein Erfolgsrezept, dafür aber viele Episoden, in denen sich die Kirche von heute wiederfinden kann. Die Apostelgeschichte erzählt von Konflikten zwischen Glau­bens­geschwistern, von den Gefahren des Machtmissbrauchs, von tiefen Gräben, die überwunden werden, von Wundern, mit denen nicht einmal die erste Gemeinde gerechnet hätte, und von vorbildlichen Lösungen für komplexe Probleme – genug Ideen, um gemeinsam die Kirche der Zukunft zu träumen.

Wir laden ein zu ökumenischen Bibel­abenden, die ab 11. Januar 2023 jeweils mittwochs um 19:00 Uhr stattfinden. In sieben Texten aus der Apostelgeschichte wollen wir den Fragen über das Zusammenleben in der Gemeinde nachgehen: Wie können Konflikte und Herausforderungen einmütig gelöst werden? Wie können wir wachsen? Und rechnen wir eigentlich noch mit Wundern?

Dabei treten aktuelle Fragen an die Texte der Apostelgeschichte heran: Wie gehen wir mit Hierarchien in der Kirche um? Wie verhindern wir Machtmissbrauch und überwinden latenten Rassismus? Wie gehen wir mit Enttäuschung, Entmutigung und Frustration um? Und wie kommt der Heilige Geist bei uns wieder ins Spiel?